Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte:

(nach 53 c SGB XI)
Einleitung im OP

„Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte nach §53 c SGB XI“

Patienten-Zielgruppe: Erwachsene
Kategorie: Fortbildung

Die Betreuung von Menschen mit Demenz zählt zu den anspruchsvollsten Aufgaben im Bereich der Altenarbeit.
Diese Arbeit erfordert Kenntnisse über die Erkrankung und ihre Auswirkungen insbesondere in den Verhaltensweisen des betroffenen Menschen.

Spezifische Möglichkeiten des Umgangs und der Kommunikation insbesondere bei Verhaltensauffälligkeiten aber auch adäquate Beschäftigungsangebote müssen bekannt sein und umgesetzt werden.

Wir möchten Ihr Personal befähigen bzw. dazu beitragen, dass diese über das not-wendige Wissen verfügen, um im Rahmen Ihres Aufgabengebietes aktiv und eigen-verantwortlich mitzuarbeiten und Menschen mit Demenz zu betreuen.

Die zu vermittelnden Inhalte orientieren sich am aktuellen Stand der Wissenschaft.

Eckdaten der Weiterbildung:

Unsere Schulungen umfassen mindestens 16 Zeitstunden und kann als Inhouse Veranstaltung (individuelle Termingestaltung) oder als Externe Veranstaltung (Termine werden bekannt gegeben) gebucht werden.

Bei Inhouse-Buchung stellen wir gerne für Sie ein auf Ihre Bedürfnisse ab-gestimmtes individuelles Coaching zusammenstellen.

Das benannte Schulungsvolumen wird auf 2 Tage à 8 Stunden verteilt werden. Bei Bedarf kann auch eine andere zeitliche Staffelung erfolgen.

Einzelpreis pro Teilnehmer: 199,- Euro

Inhouse Gesamtpreis bis 10 Teilnehmer 1850,- Euro*

Buchungsanfrage stellen

Folgende Schulungsinhalte bieten wir an:

  • Medizinische Aspekte der Demenz:
    hier sollte neben der allgemeinen Wissenschaft (Ursachen, Auswirkungen, therapeutische Möglichkeiten etc.) noch die Differenzierung von anderen psychischen Krankheitsbildern im Alter stattfinden.
    (2 Zeitstunden)
  • Formen der Demenz:
    - Demenz vom Alzheimer Typ
    - Vaskuläre Demenz
    - Frontotemporale Demenz
    - Korsakow Syndrom
    (weitere 4-6 Zeitstunden)
  • Geriatrische Erkrankungsbilder:
    Vorstellung anderer wichtiger Krankheitsbilder wie Schlaganfall, Morbus Parkinson, Diabetes mellittus, Erkrankungen des Bewegungsapparates etc.
    (4 Zeitstunden)
  • Medizinische Aspekte der Demenz:
    hier sollte neben der allgemeinen Wissenschaft (Ursachen, Auswirkungen, therapeutische Möglichkeiten etc.) noch die Differenzierung von anderen psychischen Krankheitsbildern im Alter stattfinden.
    (2 Zeitstunden)
  • Umgang mit Menschen mit Demenz:
    - allgemeine Grundregeln im Umgang, Kompetenzen vermitteln
    Kommunikation.
    - Wie erleben Menschen mit Demenz ihre Umwelt (emotionales Erleben und emotionale Reaktion).
    - „Verhaltensauffälligkeiten und herausforderndes Verhalten“.
    Einübung zum Beispiel mit Rollenspielen.
    (6 Zeitstunden)
  • Biografie Arbeit:
    - Die zentrale Rolle der Biografie Arbeit in der Arbeit mit Menschen mit Demenz.
    - Biografie an Hand der Lebenslinie (Kritische Lebensereignisse), keine dative Biografie.
    (2 Zeitstunden)
  • Diverse Modelle und Theorien nach:
    - Tom Kitwood
    - Naomi Pfeil
    - Erwin Böhm
    (4 Zeitstunden)
  • Möglichkeiten der Betreuung und Beschäftigung:
    Biografie orientierte und gestützte Beschäftigung.
    Gestaltung einer Betreuungsgruppe oder einer Einzelbetreuung.
    (6 Zeitstunden)

Zielgruppe :

Alle Kräfte nach § 53 c SGB XI und andere Angestellte der Einrichtung.

Schulungsunterlagen:

Alle Teilnehmenden erhalten zu den jeweiligen Unterrichtinhalten Handouts.